FAQ

Wie kann man dich buchen?

Am einfachsten ist es, wenn ihr mir zunächst über das Kontaktformular mir eine Email sendet mit ein paar Infos vorab wie z.B.

  • Termin der Hochzeit
  • Was möchtet ihr alles fotografiert haben?
  • Was ist euch besonders wichtig?
  • Kontaktdaten (inkl. Telefonnummer)

Ich werde mich anschließend so schnell es geht bei euch melden.

Link zum Formular

Wie sieht die Vorbereitung auf die Hochzeit mit dir aus?

Sobald ihr euch entschieden habt mich als euren Fotografen zu beauftragen, werden wir uns mindestens einmal zusammensetzen um einen detaillierten Zeitplan zu erarbeiten. Dieser Zeitplan dient nicht nur mir als Hilfe an welchen Orten ich wann für eure Wunschfotos sein soll, sondern auch als Anhaltspunkt in unserer Kommunikation während des Hochzeitstages damit ihr die besten Fotos erhaltet. Darüber hinaus werde ich euch dahingehend ein paar Fragen stellen was euch bei eurer Hochzeit besonders wichtig ist und was ihr nicht haben wollt damit ihr das beste Ergebnis bekommt.

Was ist Getting-Ready und was passiert da?

Die Zeit für das Getting-Ready bzw. das „Fertig machen“ ist eines meiner Favoriten an einem Hochzeitstag. In dieser Zeit bereiten sich die Paare vor, separat oder gemeinsam, umgeben von ihren Familienmitgliedern, Freunden und Trauzeugen. Keine Hochzeit sowie Vorbereitung sieht gleich aus vom Ablauf her. An der einen Hochzeit könnte sich die Braut umgeben von ihren fünfzehn Brautjungfern, ihrer Mutter und all ihrer weiblichen Familienmitglieder fertigmachen. Am nächsten Wochenende könnte sich die Braut an einem Ort wo nur ihre Schwester und die engste Freundin dabei ist fertigmachen. Genauso ist es beim Bräutigam. Dieser könnte sich komplett alleine fertigmachen, umgeben von seinen Trauzeugen oder einfach nur in Gegenwart der Eltern. Wie auch immer ihr euch an eurem Hochzeitstag fertigmacht, es bleibt alleine eure Entscheidung. Hierbei sind einige Dinge von Relevanz, siehe weiter unten.

Was wird in dieser Zeit fotografiert?

In dieser Zeit fotografiere ich eine Handvoll verschiedener Dinge. Normalerweise starte ich damit die Hochzeitstag Details festzuhalten. Dies beinhaltet den Verlobungsring, den Ehering, das Kleid, die Schuhe und alles was dir persönlich wichtig ist. Dieser Vorgang dauert nicht lange sodass ich genug Zeit habe den eigentlichen Getting-Ready Vorgang zu dokumentieren. Ich weiß, dass viele Hochzeits-Blogs die Wichtigkeit der Detail-Bilder sehr hervorheben, allerdings verspreche ich euch, dass die Erstellung der Bilder nicht viel von eurer Zeit in Anspruch nimmt. Am Wichtigsten für mich ist die Beziehung und die einzigartigen Momente zu dokumentieren und nicht nur die Details.

  

Was sollten wir während dieser Zeit machen?

Was sollten wir machen? Spaß haben! Bitte macht euch keine Sorgen um die Fotos und alles was sich darum dreht, das ist mein Job! Mein Ziel ist es zu dokumentieren und euch nicht in gestellte oder unnatürliche Szenen zu versetzen. Mein Stil ist sehr natürlich, das heißt, die Momente die ihr in meinem Online Blog seht sind sehr reale Momente. Ich versuche diese Momente für euch so festzuhalten, dass wenn ihr zurückblickt die wahren Momente seht und keine gestellten.

  
Falls ihr beiden euch separat fertigmacht (wie es meistens ist), brauchen wir eine Menge Zeit um euch beide in diesem Vorgang zu begleiten. Dies ist ebenfalls der Punkt, welcher in der Vorbesprechung die meiste Zeit in Anspruch nimmt. Will der Bräutigam überhaupt begleitet werden? Wenn ja, die selbe Zeit wie die Braut? Falls es die Hochzeit von zwei Gleichgeschlechtlichen ist, wollen beide die selbe Zeit begleitet werden? Wo wollen sich beide fertigmachen? Wenn wir über den zeitlichen Ablauf sprechen, sollte hierbei wirklich die meiste Zeit investiert werden damit jeder die Zeit bekommt, die er sich wünscht. Macht euch keine Sorgen, dass ihr den Zeitplan alleine aufstellen müsst. Aufgrund der Erfahrung durch vergangene Hochzeiten, kann ich euch sehr gerne dabei Unterstützung geben.

Hast du ein paar Tipps für das Getting-Ready?

  • Zeitpläne sind sehr wichtig – besonders wenn du keinen Hochzeitsplaner hast

Es kommt natürlich darauf an ob du nur einen oder mehrere Stylisten hast. Falls du nur einen hast, plane deine Zeit weise ein.
Wenn diese Person alle Personen stylen soll, hilft es wenn du dich an folgende grobe Richtwerte orientierst:

Makeup: 30 – 45 Minuten pro Brautjungfer und Mutter der Braut
60 – 90 Minuten für die Braut
Haare: 30 – 45 Minuten pro Brautjungfer und Mutter der Braut
60 – 90 Minuten für die Braut

 

  • Das Brautkleid braucht Zeit zum atmen

Das Kleid sollte sich nicht den ganzen Morgen in der Tasche befinden. Es ist wie eine Flasche Wein die Zeit braucht zum atmen – besonders wenn das Fabrikat sich noch entfalten kann. Hänge das Kleid an einen schönen Platz auf (weg von Getränken und Makeup), dann bekomme ich die beste Gelegenheit ein paar schöne Fotos zu für euer Album zu machen.

 

  • Die Räumlichkeit zum Fertigmachen sollte groß sein mit natürlichen Licht

Der Raum in dem du dich fertig machst, sollte genug Platz haben für all deine Brautjungfern, Haar und Makeup Stylisten, Familienmitglieder und jeden der sich entscheidet mal vorbeizuschauen. Noch wichtiger ist aber ein Raum mit einem großen Fenster. Umso leichter machst du mir meine Arbeit und erhältst die dementsprechenden schönen Bilder.

  • Pack dein Notfall-Kit

Stelle eine kleine Notfall-Tasche zusammen um jedes potentielle Problem zu lösen. Darin enthalten sollte eine Schere, Pinzette, Kaugummi oder Pfefferminz, Listerine, Kleber und ein Paar Sandalen sein.

  • Mach dir keine Sorgen was der Bräutigam tut, er tut nämlich absolut gar nichts

Während du dich fertig machst schweifst du wahrscheinlich gerne mal ab und stellt dir vor was dein zukünftiger Ehemann gerade so macht. Lass mich dir versichern, er hängt einfach mit seinen Jungs ab und schaut Fernsehen (Der Patriot!). Falls die Hochzeit in die Zeit des Fußballs fällt besteht die Chance, dass alle Fußball schauen während Sie auf die Festivitäten warten. Aber jetzt mal ehrlich, die Jungs haben viel weniger um das sie sich Sorgen müssten als die Damen. Deshalb lege deinen Fokus darauf dich fertig zu machen und genieße den Tag mit deinen Mädels.

 

Wie verläuft der Tag mit dir während der Hochzeit?

Erst einmal brauchst du dir um mich absolut keine Sorgen zu machen. Ich werde versuchen so unaufdringlich wie möglich euch und euren Gästen gegenüber zu sein während der Feierlichkeiten. Wie ich von der einen zur anderen Location komme werden wir im Vorfeld besprechen. Allerdings steht außer Frage, dass ich mich immer irgendwo in eurer Nähe befinden werde um die tollen Momente von euch festzuhalten.

Wie verläuft das Paarshooting?

Für das Paarshooting, dem vielleicht Wichtigsten Teil der Hochzeitsfotos, planen wir ebenfalls in der Vorbesprechung einen Zeitrahmen von ca. 30-60 Minuten ein. Die Zeit hängt immer von der Location und euren Wünschen ab. Während des Shootings versuche ich euch so natürlich wie möglich abzulichten da ich kein Fan von Standardfotos (hinter der Säule herschauen) bin. Die Fotos die in dieser Zeit entstehen sind wahrscheinlich die Fotos, die am Ende auf großen Leinwänden oder in kleinen Bilderrahmen in eurer Wohnung stehen werden. Deswegen bleibt einfach wie ihr seid, verspielt, lustig, verliebt und authentisch dann entstehen immer die besten Ergebnisse.

Bearbeitest du alle Bilder?

Grundsätzlich schaue ich mir jedes einzelne Bild genau an und versuche euch immer die besten Fotos, in denen die emotionalen Momente perfekt zur Geltung kommen, euch zur Verfügung zu stellen. Die Bildanzahl variiert zwischen 200-500 Bildern, je nach dem wie lange ich euch an diesem Tag begleite. Alle Bilder werden von mir bearbeitet und falls es zum Fall kommt, dass ich mich nicht zwischen zwei Bildern entscheiden kann, gilt immer im Zweifel für das Brautpaar 🙂

Wann können wir nach der Hochzeit mit den Bildern rechnen?

In der Regel dauert die Auswahl und Bearbeitung der Bilder nach der Hochzeit mindestens genauso lange wie die Zeit, die ich euch an dem eigentlichen Tag begleitet habe. D.h. normalerweise sind die Bilder nach ca. 2 Tagen fertig bearbeitet und zur Übergabe bereit. Je nach dem wie weit wir voneinander entfernt sind, treffen wir uns noch einmal und ihr erhaltet von mir eine kleine Präsent Box mit einem digitalen Datenträger auf den die Bildern vorhanden sind. Bei Bedarf kann ich euch auch gerne eine Passwortgeschützte Online-Gallerie zur Verfügung stellen damit eure Gäste die Bilder per Link ebenfalls schnell aufrufen können.